IFAM: Home Produkte Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: IRAS
Freitag, 02 März 2018 12:34

IRAS-Wartungsbox

W Koffer klein I WB offen rechts klein

Die IRAS-Wartungsbox (I-WB) dient zur Unterstützung und Optimierung der Inspektion bzw. Wartung. Mit Hilfe der I-WB ist es möglich, die Ereignisse einer Prüfung in der Box abzuspeichern, zusätzliche Informationen zu hinterlegen, die gewonnenen Daten zu bearbeiten und zu versenden. Zusätzlich lassen sich Bedienvorgänge an der Brandmelderzentrale (BMZ) realisieren, sofern das Protokoll der BMZ dieses Leistungsmerkmal unterstützt. Diese Bedienvorgänge (Rückwirkungen auf die BMZ) erlauben Steuerungen wie z. B. Abschaltungen, die das Prüfen von Meldergruppen und Meldern im Objekt vereinfachen. Dabei wird der Status der BMZ, besonders im Hinblick auf „FEUER“, ständig überwacht und angezeigt. Die durch die Prüfungen erzeugten Daten können als Dokumente den Stand der Wartung visuell wiedergeben, um so eine Nachweisführung im Sinne der DIN 14675 zu gewährleisten.
- Anlegen von Wartungsdatenbanken
- Erzeugen von Dokumenten und Übersichten
- Einblenden von „Alarmen“
- Sprachansage
- Alarmton
- Projektverwaltung
- Durchführen und Unterbrechen der Wartung
- Steuerung in Abhängigkeit des Protokolls der BMZ

Unterstützung der Ein-Mann-Revision durch:
- Notizen
- Ansage der Auslösung
- Archivierung der Wartungsdaten
- Export der Wartungsdaten

Anzeigen:
- blaue LED „Netz / Akku“
- gelbe LED „Störung“
- grüne LED „Status“
- LED „Power“
- LAN-/USB-/SIM-/ADP-FAT-Slot

Spannungsversorgung:
- 230 V / DC
- 2 x 12 V Akkus / 2 Ah

Betriebssysteme der App:
- iOS, Android, Windows10

Anschlüsse:
- WLAN-Antenne
- Netzwerkanschluss
- USB-Slot
- Mobilfunk-Slot
- Mobilfunkantenne
- Servicekabel
- Netz-Anschluss

- Serielle Schnittstelle von der BMZ über Feuerwehrperipherie
- Protokollinhalte (z. B. Meldergruppe / Melder, Texte)
- Mobilfunk bei Wartungskontrolle mittels mobilen Endgeräten
- Mobilfunkdienst (geschlossene Benutzergruppe)

- Netzwerkzugang (LAN) bei Bedarf
- WLAN-Zugang (WLAN) bei Bedarf
- Internetzugang (DSL) bei Bedarft
IRAS-Wartungsbox

- IRAS-Wartungsbox inkl. Netzteil
- Kunststoffkoffer IP65
- UMTS-Modul (ohne SIM-Karte)
- UMTS-Antenne (Kabel 2,5 m)
- WLAN-Modul
- WLAN-Antenne
- Servicekabel (2,5 m)
- 2 Akkus
- Netzkabel
- Dokumentation

ADP4000 (Bestellnummer: 9102.1477)
- als Gateway
- optional (Aufpreis)

- Anschaltung über die Feuerwehrperipherie unabhängig vom Hersteller der BMZ
Dienstag, 28 Juli 2015 14:56

IRAS-UMTS-Router

 UMTS Router INSYS
            

  • Webbasierende Gefahrenmeldung - IFAM Remote Access System
  • Ermöglicht die Anzeige von Meldungen aus der BMZ auf mobile Endgeräte wie Tablet und Smartphone
  • Browserversion auf alle webfähigen Geräte
  • Darstellung von Alarmen, Störungen, Abschaltungen, Technische Alarme in Form von Texten, Grafiken und Live-Bildern
  • Bereitstellung durch App-Download für Android und iOS
  • IRAS-Server-Box als Programm- und Datenspeicher vor Ort

 

  • VPN HSPA-Router zur Internet-Kommunikation mit mobilen Endgeräten
  • ohne Netzwerkzugriff
  • Achtung! Für eine volle Funktionalität ist der Mobilfunkdienst „Geschlossene Benutzergruppe“ notwendig.
  • Betriebsspannung    10 bis 48 V DC
  • Stromaufnahme    ca. 5 W
  • Geräteabmessung B x H x T (mm)             45 x 70 x 110
Anschaltung über die Feuerwehrperipherie unabhängig vom Hersteller der BMZ
Dienstag, 28 Juli 2015 14:50

IRAS basic-print

 Ipad Iphone 02            IrasBasicBeta 1024

  • Webbasierende Gefahrenmeldung - IFAM Remote Access System
  • Ermöglicht die Anzeige von Meldungen aus der BMZ auf mobile Endgeräte wie Tablet und Smartphone
  • Browserversion auf alle webfähigen Geräte
  • Darstellung von Alarmen, Störungen, Abschaltungen, Technische Alarme in Form von Texten, Grafiken und Live-Bildern
  • Bereitstellung durch App-Download für Android und iOS
  • IRAS-Server-Box als Programm- und Datenspeicher vor Ort

 

  • Anzeige von BMZ Ereignissen in App und Browser
  • Anschluss an das System2000/3000/4000 sowie über IMT4CPU
  • Übertragung von BMZ-Ereignissen über IP-Netze im Intranet und Internet (Ethernet, WLAN oder UMTS)
  • Gesicherte Verbindung durch https-Verschlüsselung
  • Anzeige von BMZ Nummer, Gruppe, Melder und Gerätetyp
  • Anzeige von Zusatztexten zu den Ereignissen
  • Anzeige und Bedienung des FAT über die grafische Oberfläche
  • Anzeige und Bedienung des FBF über die grafische Oberfläche
  • FBF-Bedienung deaktivierbar
  • Tasten-Quittierung am FBF
  • Anzeige und Export der Historie aller Ereignisse
  • Anzeige der Feuerwehr-Laufkarten (PDF und JPEG)
  • Feuerwehr-Laufkarten im Offline-Modus
  • Konfiguration der Anzeige von Ereignissen wie Feuer, Störungen, Abschaltungen, technische Alarme
  • Projektverwaltung und Export/Import von Projekten
  • Einbinden von IP-Kameras zum Alarmierungsbereich
  • Konfiguration der Benachrichtigungseinstellungen
  • Benachrichtigung mit Ton, Vibration und Sprachausgabe bei Ereignissen
  • Aktivierung des Displays bei neuen Ereignissen über Push-Server
  • Verknüpfung mit Navigationsprogrammen
  • Aktivierung des Feuerwehr-Laufkartendruckes (IRAS basic print)
  • bei Ereignissen E-Mail-Versand möglich

Unterstützung der Ein-Mann-Revision durch:

  • Notizen
  • Ansage der Auslösung
  • Archivierung der Wartungsdaten
  • Export der Wartungsdaten

Netzwerk:
10/100BaseT (autosensing, autocrossing)
Anschlüsse:
1 x Netzwerk (RJ45)
1 x serielle Kombischnittstelle mit RS232/ 422/ 485
50 ... 230.400 Baud
1 x USB 2.0
Schraubklemmen für Spannungsversorgung
LEDs/ Taster:
Systemstatus über Multi-Color-LED
aktuelle Netzwerkgeschwindigkeit und Datentransfer
manueller Gerätereset
Spannungsversorgung:
Power-over-Ethernet (PoE) oder
24 ... 48V DC (+ / -10%) über Schraubklemmen
Stromaufnahme:
60mA @ 24V
40mA @ 48V
Temperaturen:
nicht angereihte Montage: 0 ... 70°C
angereihte Montage: 0 ... 65°C
Lagerung: -40 ... 85°C
Gehäuse/ Gewicht:
Kunststoffkleingehäuse (105 x 75 x 45mm)
integrierte Hutschienenaufnahme
ca. 140g
Prozessor/ Speicher:
Marvell 88F6180
Speicherverwaltungseinheit (MMU)
NAND-Flash: 1GB
DDR2: 128MB
Betriebssystem
BusyBox: v1.19.4
GNU/Linux, Kernel: v3.2.16
Installierte Software:
FTP-Server: vsftpd
Webserver: lighttpd
SMB-Server: Samba
PHP-Interpreter
MySQL
SQLite

- Serielle Schnittstelle von der BMZ über Feuerwehrperipherie
- Protokollinhalte (z. B. Meldergruppe / Melder, Texte)
- Netzwerkzugang (LAN)
- Internetzugang (DSL) bei Bedarf
- Mobilfunkzugang (GSM) bei Bedarf
- Mobilfunkdienst (geschlossene Benutzergruppe) bei Bedarf
- Erreichbarkeit der Server-Box aus dem Internet



Link zu den aktuellen Informationen (Versionsstände)

 

  • Server-Box inklusive Software und Dokumentation für Installation an vorhandender IFAM-Feuerwehrperipherie

optional:

  • ADP4000 / FAT4000 als Gateway
  • IMT4CPU (als Gateway) / Gehäuse / Netzteil mit Akku
  • IRAS-UMTS-Router
Anschaltung über die Feuerwehrperipherie unabhängig vom Hersteller der BMZ
Dienstag, 28 Juli 2015 13:32

IRAS basic

 Ipad Iphone 02            IrasBasicBeta 1024

Webbasierende Gefahrenmeldung - IFAM Remote Access System

- Ermöglicht die Anzeige von Meldungen aus der BMZ auf mobile Endgeräte wie Tablet und Smartphone
- Browserversion auf alle webfähigen Geräte
- Darstellung von Alarmen, Störungen, Abschaltungen, Technische Alarme in Form von Texten, Grafiken und Live-Bildern
- Bereitstellung durch App-Download für Android und iOS
- IRAS-Server-Box als Programm- und Datenspeicher vor Ort

- Anzeigen von BMZ-Ereignissen in App und Browser
- Anschluss an das System2000/3000/4000 sowie über IMT4CPU
- Übertragung von BMZ-Ereignissen über IP-Netze im Intranet und Internet (Ethernet, WLAN oder UMTS)
- Gesicherte Verbindung durch https-Verschlüsselung
- Anzeige von BMZ Nummer, Gruppe, Melder und Gerätetyp
- Anzeige von Zusatztexten zu den Ereignissen
- Anzeige und Bedienung des FAT über die grafische Oberfläche
- Anzeige und Bedienung des FBF über die grafische Oberfläche
- FBF-Bedienung deaktivierbar
- Tasten-Quittierung am FBF
- Anzeige und Export der Historie aller Ereignisse
- Anzeige der Feuerwehr-Laufkarten (PDF und JPEG)
- Feuerwehr-Laufkarten im Offline-Modus
- Konfiguration der Anzeige von Ereignissen wie Feuer, Störungen, Abschaltungen, technische Alarme
- Projektverwaltung und Export/Import von Projekten
- Einbinden von IP-Kameras zum Alarmierungsbereich
- Konfiguration der Benachrichtigungseinstellungen
- Benachrichtigung mit Ton, Vibration und Sprachausgabe bei Ereignissen
- Aktivierung des Displays bei neuen Ereignissen über Push-Server
- Verknüpfung mit Navigationsprogrammen
- Aktivierung des Feuerwehr-Laufkartendruckes (IRAS basic print)
- bei Ereignissen E-Mail-Versand möglich

Unterstützung der Ein-Mann-Revision durch:

- Notizen
- Ansage der Auslösung
- Archivierung der Wartungsdaten
- Export der Wartungsdaten

Netzwerk:
- 10/100BaseT (autosensing, autocrossing)
- Anschlüsse:
- 1 x Netzwerk (RJ45)
- 1 x serielle Kombischnittstelle mit RS232/ 422/ 485
- 50 ... 230.400 Baud
- 1 x USB 2.0
- Schraubklemmen für Spannungsversorgung
LEDs/ Taster:
- Systemstatus über Multi-Color-LED
- aktuelle Netzwerkgeschwindigkeit und Datentransfer
- manueller Gerätereset
- Spannungsversorgung:
- Power-over-Ethernet (PoE) oder
  24 ... 48V DC (+ / -10%) über Schraubklemmen
Stromaufnahme:
- 60mA @ 24V
- 40mA @ 48V
Temperaturen:
- nicht angereihte Montage: 0 ... 70°C
- angereihte Montage: 0 ... 65°C
- Lagerung: -40 ... 85°C
Gehäuse/ Gewicht:
- Kunststoffkleingehäuse (105 x 75 x 45mm)
- integrierte Hutschienenaufnahme
- ca. 140g
Prozessor/ Speicher:
- Marvell 88F6180
- Speicherverwaltungseinheit (MMU)
NAND-Flash: 1GB
DDR2: 128MB
Betriebssystem:
- BusyBox: v1.19.4
- GNU/Linux, Kernel: v3.2.16
Installierte Software:
FTP-Server: vsftpd
Webserver: lighttpd
SMB-Server: Samba
- PHP-Interpreter
- MySQL
- SQLite

- Serielle Schnittstelle von der BMZ über Feuerwehrperipherie
- Protokollinhalte (z. B. Meldergruppe / Melder, Texte)
- Netzwerkzugang (LAN)
- Internetzugang (DSL) bei Bedarf
- Mobilfunkzugang (GSM) bei Bedarf
- Mobilfunkdienst (geschlossene Benutzergruppe) bei Bedarf
- Erreichbarkeit der Server-Box aus dem Internet

Link zu den aktuellen Informationen (Versionsstände)

Server-Box inklusive Software und Dokumentation für Installation an vorhandender IFAM-Feuerwehrperipherie
optional:
- ADP4000 / FAT4000 als Gateway
- IMT4CPU (als Gateway) / Gehäuse / Netzteil mit Akku
- IRAS-UMTS-Router

Anschaltung über die Feuerwehrperipherie unabhängig vom Hersteller der BMZ