FAT

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: FAT

Dienstag, 21 September 2010 16:02

FAT3000-Grafik-Mobil

FAT3000_G_3D    46_1004_GSM-Modul_neu

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 als zusätzliche Anzeige zu Brandmeldeanlagen (BMA) beliebiger Hersteller mit integrierter Mobilfunkübertragung (GSM) alle Eigenschaften identisch zum FAT3000-Grafik

SMS an feststehende Rufnummern:
Das FATmobil sendet bei entsprechender Programmierung Meldungen an bis zu 16 Teilnehmer. Dies geschieht als Textnachricht (SMS) z. B. auf ein Handy. Somit werden vorher festgelegte Empfänger bei Brand oder Störung mobil informiert.

SMS nach Anforderung durch Anruf:
Es wurde die Möglichkeit geschaffen, per Anruf von einem beliebigen Handy aus zum FATmobil Information abzufordern. Das FATmobil registriert bei einem Anruf die Rufnummer des Anrufers. Dieser Teilnehmer erhält nun ebenfalls aktuelle Feuermeldungen per SMS auf sein Handy zugesandt. einschließlich Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel

Die SIM-Karte ist nicht Bestandteil der Lieferung!
Technische Daten Modul ohne FAT3000-Grafik
Betriebsspannung über FAT3000-Grafik

Stromaufnahme Ruhe(12V) ca. 20mA
Stromaufnahme Alarm(12V) ca. 250mA

Farbe RAL 7032
Gehäuseabmessungen (BxHxT) 255 x 185 x 58 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 16:00

FAT3000-U-Mobil

FAT_im_FBF-Gehuse_perspektiv    46_1004_GSM-Modul_neu

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 als zusätzliche Anzeige zu Brandmeldeanlagen (BMA) beliebiger Hersteller mit integrierter Mobilfunkübertragung (GSM) alle Eigenschaften identisch zum FAT3000-U

SMS an feststehende Rufnummern:
Das FATmobil sendet bei entsprechender Programmierung Meldungen an bis zu 16 Teilnehmer. Dies geschieht als Textnachricht (SMS) z. B. auf ein Handy. Somit werden vorher festgelegte Empfänger bei Brand oder Störung mobil informiert.

SMS nach Anforderung durch Anruf:
Es wurde die Möglichkeit geschaffen, per Anruf von einem beliebigen Handy aus zum FATmobil Information abzufordern. Das FATmobil registriert bei einem Anruf die Rufnummer des Anrufers. Dieser Teilnehmer erhält nun ebenfalls aktuelle Feuermeldungen per SMS auf sein Handy zugesandt. einschließlich Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel

Die SIM-Karte ist nicht Bestandteil der Lieferung!
Technische Daten Modul ohne FAT3000-U
Betriebsspannung über FAT3000-U

Stromaufnahme Ruhe(12V) ca. 20mA
Stromaufnahme Alarm(12V) ca. 250mA

Farbe RAL 7032
Gehäuseabmessungen (BxHxT) 255 x 185 x 58 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 15:57

FAT3000-Mobil

FAT_im_FBF-Gehuse_perspektiv    46_1004_GSM-Modul_neu

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 als zusätzliche Anzeige zu Brandmeldeanlagen (BMA) beliebiger Hersteller mit integrierter Mobilfunkübertragung (GSM) alle Eigenschaften identisch zum FAT3000

SMS an feststehende Rufnummern:
Das FATmobil sendet bei entsprechender Programmierung Meldungen an bis zu 16 Teilnehmer. Dies geschieht als Textnachricht (SMS) z. B. auf ein Handy. Somit werden vorher festgelegte Empfänger bei Brand oder Störung mobil informiert.

SMS nach Anforderung durch Anruf:
Es wurde die Möglichkeit geschaffen, per Anruf von einem beliebigen Handy aus zum FATmobil Information abzufordern. Das FATmobil registriert bei einem Anruf die Rufnummer des Anrufers. Dieser Teilnehmer erhält nun ebenfalls aktuelle Feuermeldungen per SMS auf sein Handy zugesandt. einschließlich Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel

Die SIM-Karte ist nicht Bestandteil der Lieferung!
Technische Daten Modul ohne FAT3000
Betriebsspannung über FAT3000

Stromaufnahme Ruhe(12V) ca. 20mA
Stromaufnahme Alarm(12V) ca. 250mA

Farbe RAL 7032
Gehäuseabmessungen (BxHxT) 255 x 185 x 58 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 15:37

FAT2002-RE-Mobil

FAT_im_FBF-Gehuse_perspektiv46_1004_GSM-Modul_neu

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 als zusätzliche Anzeige zu Brandmeldeanlagen (BMA) beliebiger Hersteller mit integrierter Mobilfunkübertragung (GSM) alle Eigenschaften identisch zum FAT2002-RE

SMS an feststehende Rufnummern:
Das FATmobil sendet bei entsprechender Programmierung Meldungen an bis zu 16 Teilnehmer. Dies geschieht als Textnachricht (SMS) z. B. auf ein Handy. Somit werden vorher festgelegte Empfänger bei Brand oder Störung mobil informiert.

SMS nach Anforderung durch Anruf:
Es wurde die Möglichkeit geschaffen, per Anruf von einem beliebigen Handy aus zum FATmobil Information abzufordern. Das FATmobil registriert bei einem Anruf die Rufnummer des Anrufers. Dieser Teilnehmer erhält nun ebenfalls aktuelle Feuermeldungen per SMS auf sein Handy zugesandt. einschließlich Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel

Die SIM-Karte ist nicht Bestandteil der Lieferung!
Technische Daten Modul ohne FAT2002-RE
Betriebsspannung über FAT2002-RE

Stromaufnahme Ruhe(12V) ca. 20mA
Stromaufnahme Alarm(12V) ca. 250mA

Farbe RAL 7032
Gehäuseabmessungen (BxHxT) 255 x 185 x 58 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 15:19

FAT2002-Mobil

FAT_im_FBF-Gehuse_perspektiv    46_1004_GSM-Modul_neu

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 als zusätzliche Anzeige zu Brandmeldeanlagen (BMA) beliebiger Hersteller mit integrierter Mobilfunkübertragung (GSM) alle Eigenschaften identisch zum FAT2002

SMS an feststehende Rufnummern:
Das FATmobil sendet bei entsprechender Programmierung Meldungen an bis zu 16 Teilnehmer. Dies geschieht als Textnachricht (SMS) z. B. auf ein Handy. Somit werden vorher festgelegte Empfänger bei Brand oder Störung mobil informiert.

SMS nach Anforderung durch Anruf:
Es wurde die Möglichkeit geschaffen, per Anruf von einem beliebigen Handy aus zum FATmobil Information abzufordern. Das FATmobil registriert bei einem Anruf die Rufnummer des Anrufers. Dieser Teilnehmer erhält nun ebenfalls aktuelle Feuermeldungen per SMS auf sein Handy zugesandt. einschließlich Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel

Die SIM-Karte ist nicht Bestandteil der Lieferung!
Technische Daten Modul ohne FAT2002
Betriebsspannung über FAT2002.

Stromaufnahme Ruhe(12V) ca. 20mA
Stromaufnahme Alarm(12V) ca. 250mA / 51mA

Farbe RAL 7032

Gehäuseabmessungen (BxHxT) 255 x 185 x 58 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 14:36

FAT3000-Grafik-UP-(Feuerrot)

FAT3000_G_UP_rot_3D

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 für konventionelle und redundante Anschaltung
Erstinformationsmittel der Feuerwehr nach DIN 14675 und EN 54-2
Schnittstellenverfügbarkeit on Board: TTY, RS232, RS422, RS485 für konventionelle Verdrahtung, Dual485 für redundante Ankopplung

Passende Montagewinkel 9102.0503

Grafikdisplay mit 6 Zeilen je 20 Zeichen, dadurch 2 Meldungen gleichzeitig darstellbar

Übernahme verfügbarer Zusatztexte unter Verwendung einer zusätzlichen 3. Zeile (siehe hierzu TAB der Brandschutzdienststelle)
- aus dem Protokoll der BMA oder
- der seriellen Druckerschnittstelle
- Betreiber-Logo editierbar

alternativ sind Zusatztexte vom PC über serielle Schnittstelle programmierbar für max. 4000 Texte

Historie-Funktion und ESPA4.4.4-Protokoll

Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel im Lieferumfang enthalten

Betriebsspannungsbereich 10V bis 42V DC
Stromaufnahme Ruhe (12V / 24V) ca. 70mA / 45mA
Stromaufnahme Alarm(12V / 24V) ca. 150mA / 90mA

Farbe RAL 3000
Einbaumaß(BxHxT) 261 x 189 x 58 (mm)
Außenmaß(BxHxT) 298 x 229 x 59,5 (mm)
redundante Anschaltung:
- Adapter ADP-N3* (siehe Kapitel Adapter und Module) für Anschaltung in der BMA notwendig!
- Anschaltung in Ringbusstruktur (auch mehrere FAT möglich)
- Versorgungsspannung und Signalweg redundant
- Überwachung auf Kurzschluss und Unterbrechung
- volle Funktionalität bei Störung eines Leitungsweges

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 14:26

FAT3000-Grafik

FAT3000_G_3DFAT3000_G_offen

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 für konventionelle und redundante Anschaltung
Erstinformationsmittel der Feuerwehr nach DIN 14675 und EN 54-2
Schnittstellenverfügbarkeit on Board: TTY, RS232, RS422, RS485 für konventionelle Verdrahtung, Dual485 für redundante Ankopplung

Grafikdisplay mit 6 Zeilen je 20 Zeichen, dadurch 2 Meldungen gleichzeitig darstellbar

Übernahme verfügbarer Zusatztexte unter Verwendung einer zusätzlichen 3. Zeile (siehe hierzu TAB der Brandschutzdienststelle)
- aus dem Protokoll der BMA oder
- der seriellen Druckerschnittstelle
- Betreiber-Logo editierbar

alternativ sind Zusatztexte vom PC über serielle Schnittstelle programmierbar für max. 4000 Texte

Historie-Funktion und ESPA4.4.4-Protokoll

Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel im Lieferumfang enthalten

Betriebsspannungsbereich 10V bis 42V DC
Stromaufnahme Ruhe (12V / 24V) ca. 70mA / 45mA
Stromaufnahme Alarm(12V / 24V) ca. 150mA / 90mA

Farbe RAL 7032
Gehäuseabmessungen (BxHxT) 255 x 185 x 58 (mm)
redundante Anschaltung:
- Adapter ADP-N3* (siehe Kapitel Adapter und Module) für Anschaltung in der BMA notwendig!
- Anschaltung in Ringbusstruktur (auch mehrere FAT möglich)
- Versorgungsspannung und Signalweg redundant
- Überwachung auf Kurzschluss und Unterbrechung
- volle Funktionalität bei Störung eines Leitungsweges

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 13:02

FAT3000-U-UP-(Feuerrot)

FAT_up_rot_perspektivFAT_up_rot_offen

VdS-Anerkennung G 205076

Universelles Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 für konventionelle und redundante Anschaltung
Erstinformationsmittel der Feuerwehr nach DIN 14675 und EN 54-2
Variable Schnittstellenverfügbarkeit on Board: RS232, RS422, RS485 für konventionelle Verdrahtung, Dual485 für redundante Ankopplung
Universelle Anschlussmöglichkeiten über ein Schnittstellenmodul für TTY, RS232, RS422 , RS485 (im Lieferumfang enthalten)

Passende Montagewinkel 9102.0503

Klartextanzeige mit 4 Zeilen je 20 Zeichen, dadurch 2 Meldungen gleichzeitig darstellbar

Übernahme verfügbarer Zusatztexte dem Protokoll der BMA oder der seriellen Druckerschnittstelle

alternativ sind Zusatztexte vom PC über serielle Schnittstelle programmierbar für max. 4000 Texte

Historie-Funktion und ESPA4.4.4-Protokoll

Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel im Lieferumfang enthalten

Betriebsspannungsbereich 10V bis 42V DC
Stromaufnahme Ruhe (24V) ca. 50mA
Stromaufnahme Alarm (24V) ca. 80mA

Farbe RAL 3000
Einbaumaß (BxHxT) 261 x 189 x 58 (mm)
Außenmaß (BxHxT) 298 x 229 x 59,5 (mm)
redundante Anschaltung:
- Adapter ADP-N3* (siehe Kapitel Adapter und Module) für Anschaltung in der BMA notwendig!
- Anschaltung in Ringbusstruktur (auch mehrere FAT möglich)
- Versorgungsspannung und Signalweg redundant
- Überwachung auf Kurzschluss und Unterbrechung
- volle Funktionalität bei Störung eines Leitungsweges

vorbereitet für den Anschluss an BMA der Hersteller: Bosch, detectomat, GE-Security, Hekatron, Labor Strauss, MEP, Minimax, Notifier, Schrack, Securiton, Siemens, Telenot, Tyco/Total Walther.
(weitere Hersteller auf Anfrage)
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 12:46

FAT3000-UP-(Feuerrot)

FAT_up_rot_perspektivFAT_up_rot_offen

VdS-Anerkennung G 205076

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 für konventionelle und redundante Anschaltung
Erstinformationsmittel der Feuerwehr nach DIN 14675 und EN 54-2
Schnittstellenverfügbarkeit on Board: TTY, RS232, RS422, RS485 für konventionelle Verdrahtung, Dual485 für redundante Ankopplung

Passende Montagewinkel 9102.0503

Klartextanzeige mit 4 Zeilen je 20 Zeichen, dadurch 2 Meldungen gleichzeitig darstellbar

Übernahme verfügbarer Zusatztexte dem Protokoll der BMA oder der seriellen Druckerschnittstelle

alternativ sind Zusatztexte vom PC über serielle Schnittstelle programmierbar für max. 4000 Texte

Historie-Funktion und ESPA4.4.4-Protokoll

Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel im Lieferumfang enthalten

Betriebsspannungsbereich 10V bis 42V DC
Stromaufnahme Ruhe (12V / 24V) ca. 70mA / 45mA
Stromaufnahme Alarm(12V / 24V) ca. 120mA / 75mA

Farbe RAL 3000
Einbaumaß (BxHxT) 261 x 189 x 58 (mm)
Außenmaß (BxHxT) 298 x 229 x 59,5 (mm)
redundante Anschaltung:
- Adapter ADP-N3* (siehe Kapitel Adapter und Module) für Anschaltung in der BMA notwendig!
- Anschaltung in Ringbusstruktur (auch mehrere FAT möglich)
- Versorgungsspannung und Signalweg redundant
- Überwachung auf Kurzschluss und Unterbrechung
- volle Funktionalität bei Störung eines Leitungsweges

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Dienstag, 21 September 2010 12:40

FAT2002-RE-UP-(Feuerrot)

FAT_up_rot_perspektivFAT_up_rot_offen

VdS-Anerkennung G 203086

Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 für redundanten Anschluss Erstinformationsmittel der Feuerwehr nach DIN 14675 und EN 54-2 mit integriertem Mikrocontroller als zusätzliche Anzeige zu Brandmeldeanlagen (BMA) beliebiger Hersteller Ansteuerung über serielle Schnittstelle der BMA, dazu ist Adapter ADP-N* (siehe Kapitel Adapter und Module) für redundante Anschaltung in der BMA notwendig! Anschaltung in Ringbusstruktur (auch mehrere FAT möglich)

Passende Montagewinkel 9102.0503

Klartextanzeige mit 4 Zeilen je 20 Zeichen, dadurch 2 Meldungen gleichzeitig darstellbar

4 Taster für die Bedienung der Anzeige (Scroll auf/ ab, Ebene, Summer aus)

Sammelanzeigen „Betrieb“, „Alarm“, „Störung“, „Abschaltung“, akustische Signalisierung

Übernahme verfügbarer Zusatztexte aus dem Protokoll der BMA oder vom PC über serielle Schnittstelle programmierbar für max. 4000 Texte; bei fehlendem Zusatztext wird ein Standardtext generiert

Historie-Funktion und ESPA4.4.4-Protokoll

Programmiersoftware "FatProgWin" + Nullmodemkabel im Lieferumfang enthalten

Betriebsspannungsbereich 10V bis 30V DC
Stromaufnahme Ruhe (12V / 24V) ca. 40mA / 23mA
Stromaufnahme Alarm(12V / 24V) ca. 105mA / 53mA

Farbe RAL 3000
Einbaumaß (BxHxT) 261 x 189 x 58 (mm)
Außenmaß (BxHxT) 298 x 229 x 59,5 (mm)

Vorbereitet für den Anschluss an verschiedene BMZ. Bitte geben Sie Hersteller und Typ bei der Bestellung an!
Freigegeben in Feuerwehr-Anzeigetableaus
Seite 2 von 3